Wir begrüßen Familie Dushaj als neue Pächter im Clubhaus

Nach 16 Jahren mussten wir uns auf die Suche nach einem neuen Pächter für unser Clubhaus machen. In Corona-Zeiten war das alles anders als einfach! Doch nun freuen wir uns ganz besonders, dass wir mit der Familie Fabian und Gete Dushaj neue Wirtsleute gefunden haben. Mit viel Elan und Vorfreude gehen sie die neue Aufgabe an, und wir bitten alle unsere Mitglieder und Freunde, der Familie Dushaj beim Neueinstieg wohlwollend zur Seite zu stehen. Es wird sicherlich einige Änderungen geben, da die Familie Dushaj unser Clubhaus neben ihren eigentlichen Berufen, die sie vormittags ausüben, betreiben wird. Dies wird sich in den Öffnungszeiten auswirken (siehe zu gegebener Zeit den Aushang am Clubhaus!). Trotzdem wird vieles nach Absprache möglich sein. Auch hier gilt: reden wir miteinander!

Lasst uns alle der Neuerung positiv gegenüber stehen und der Familie Dushaj helfen, damit sie sich bei uns wohl fühlt!

Renovierungsarbeiten dank Crowdfunding in Angriff genommen 

Liebe Vereinsmitglieder!   

In diesen finanziell unsicheren und schwierigen Zeiten und trotz Corona, hat Euer TC im Winter die Sanierung der Sanitärräume in Angriff genommen. Der durch das Crowdfunding vorgegebene Betrag von € 5.000, konnte nur durch einen anonymen Spender erreicht werden, der den fehlenden Betrag kurz vor Ablauf der Frist aufgestockt hat.

Diesem Spender und auch allen anderen, die einen Beitrag geleistet haben, herzlichen Dank dafür!

Was wurde gemacht:

UG komplett gestrichen, einschl. Bänke und Garderoben  € 5.000

neue WCs, neue Duscharmaturen, neue Druckspüler usw.  € 5.600

Lampen u. Spiegel neu, neue Garderobe DA Umkleide        € 1.500

Warmwasserboiler neu € 800

Kostenpunkt alles zusammen                                            € 12.500

Ersparnis durch Eigenleistung von Vorstandsmitgliedern   € 3.500

(z.B. Ausräumen, Einräumen, Installation Elektrik, Spiegel usw. neues Hochbeet, streichen der Holzbänke außen)

Aus kosten- und bautechnischen Gründen wurde auf neue Boden- und Wandfliesen verzichtet. Ein Abschlagen der alten Fliesen kam auch aus Stabilitätsgründen nicht in Frage, ein Aufkleben neuer Fliesen ebenfalls nicht, da unser Clubhaus im UG von außen überhaupt nicht isoliert ist und somit dadurch eine massive Schimmelbildung in kürzester Zeit vorprogrammiert wäre.

Liebe Clubmitglieder bitte vergesst nicht, dass es sich bei unserem Clubhaus um ein 50 Jahre altes Gebäude handelt und außerdem ungewiss ist, was die Stadt mit diesem Gelände (wir sind in Erbpacht) auf lange Zeit vorhat.

Gerne erwarten wir Vorschläge und Eigeninitiative unserer Clubmitglieder für weitere Verschönerungen und Renovierungen unseres Clubhauses.

Die Vorstandschaft des TC

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennis-Club 1903 Wangen e.V.