Hütte 2019

Durch die Initiative, der neu im Amt befindlichen Jugendwarte (Axel Schindler und Cornel Biggel) wurde ein Hüttenaufenthalt, vom 21. – 22.09.2019, für die TC-Jugend angeboten. Das Interesse war enorm, sodass wir mit 27 Teilnehmern, knapp an der Kapazitätsgrenze unserer ausgewählten Hütte belegt waren. Das Ziel war die Schwand-Hütte der SG-Niederwangen, die wir freundlicherweise für dieses Wochenende mieten konnten.

Mit privaten PKW starteten wir also am Samstag, voll bepackt mit Gepäck und Verpflegung, die aus dem Jugendförderpool bezahlt wurde, vom Treffpunkt an unserer Tennisanlage aus, nach Riefensberg. Dort galt es das gesamte Gepäck und die Verpflegung, gemeinsam zur Hütte hoch zu tragen. Oben angekommen, wurden die Schlafplätze verteilt, das Gepäck verstaut und eine kleine Stärkung für die bevorstehende, große Wanderung zu sich genommen. Diese Hefe- und Nusszöpfe, wie auch die gesamten Backwaren für den Aufenthalt, wurden von der Bäckerei Huber gespendet.

Die geplante Route unserer großen Bergwanderung führte uns bei traumhaften Wetter hoch auf die Fluh, entlang dem Grat bis zur Bergwirtschaft „Vordere Fluh“ zur wohlverdienten Einkehr. Frisch gestärkt, war der Rückweg leicht zu schaffen. Nach unserer Rückkehr begann der „Hüttenzauber“…. Wir entzündeten ein Lagerfeuer zum Grillen, gemütlichen Beisammensein, Musizieren und Singen. Es wurden Salate fürs Abendessen zubereitet und eine große Tafel gedeckt. Jeder leistete, wie selbstverständlich, seinen Beitrag. Auf der Wiese vor der Hütte wurde Fußball gespielt, innen war die Tischtennisplatte ständig in Benutzung. Nach Einsetzten der Dämmerung kam der musikalische Teil. Unser Profi-Gitarrist Axel zückte sein Instrument und stimmte Lagerfeuerlieder an, bei denen jeder mitsingen konnte. Später in der Nacht, zeigte sich unsere wahre Natur. Wir sind nun mal ein Tennisclub und wir wollen Tennis spielen! Als Alternative wurde sofort ein Tischtennis-Rundlauf-Turnier gestartet. Die geringe Anzahl von Schlägern vor Ort, wurde dabei, genial durch Vesperbrettle ergänzt. Ein riesen Spaß bis weit nach Mitternacht.

Unser Tatendrang war auch am nächsten Morgen noch immer ungebremst. Den Aufbau für das gemeinsame Frühstück, wie auch die danach anstehende Reinigung der Hütte wurde von allen, ohne Ausnahme, gemeinschaftlich, erledigt. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen, war eine kleine Wanderung als Abschluss genau das Richtige. Das nach einhelliger Meinung, gelungene Debut soll auf jeden Fall eine Fortsetzung in 2020 erfahren.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennis-Club 1903 Wangen e.V.