Hobbysport

Hobbymannschaft Damen

In der Saison 2019 hatten wir insgesamt 4 Begegnungen. Das 1. Auswärtsspiel beim TC Biberach-Hühnerfeld beendeten wir ausgeglichen 2:2. Zum 2. Auswärtsspiel fuhren wir zum TC Leutkirch, wo wir mit 4:0 siegreich waren. Für die Heimspiele fanden wir erst im Juli und August passende Termine. Mit den Oberteuringer Spielerinnen trennten wir uns 2:2. Da wir aber einen Satz mehr dazu benötigten, Stand den Oberteurigern der Sieg zu. Beim 2. Heimspiel begrüßten wir die Mannschaft vom TC Schmalegg, die wir am Ende des Tages mit 4:0 besiegen konnten. Alle Begegnungen verliefen harmonisch und endeten in geselliger Runde.

Herzlichen Dank den Spielerinnen: Monika Hilt, Marlen Kümmerle, Elke Kremsler, Heidrun Ludwig, Maria Rädler und Barbara Stelzer.

Heidrun Ludwig

 

Hobby-Mixed-Mannschaft

In der Sommersaison 2019 waren wir mit unserer 4er-Mannschaft, bestehend aus 2 Damen und 2 Herren, die pro Turnier jeweils ein Einzel und ein Mixed bestreiten, einer Vierergruppe zugelost worden und hatten damit drei Spielbegegnungen auszutragen. Mit Wuchzenhofen und Leutkirch bekamen wir zwei “alte Bekannte” und mit Bad Waldsee einen neuen Gegner zugelost.

Los ging es für uns am 1. Juni mit einem Auswärtsspiel in Wuchzenhofen bei Leutkirch - auf einer kleinen, idyllisch im Grünen gelegenen Anlage mit insgesamt nur 2 Plätzen. Erwartungsgemäß zog sich das Turnier daher über viele Stunden in die Länge und fand schließlich nach einem 5:1-Sieg für uns mit einem leckeren Grillbuffet seinen gemütlichen Abschluss.

Danach waren am 30.06. und am 21.07. die Mannschaften aus Bad Waldsee und Leutkirch bei uns zu Gast. Auch bei diesen beiden Begegnungen konnten wir nach spannenden Spielen und teils knappen Entscheidungen erfolgreich punkten und gewannen wiederum jeweils mit 5:1.

Die anschließende Verköstigung durch unser Ehepaar Wanner war wieder prima und so konnten am Ende alle zufrieden sein. Es spielten: Elke Kremsler, Marlen Kümmerle, Agi Tschechowski, Monika Hilt, Jimmy Kimmerle, Frank Löhle, Peter Schnitzer

Monika Hilt

 

Hobby-Runde „3-Länder-Tennis 60 plus“

Der Sieger 2019 ist der TC 1903 Wangen

Elf Mannschaften aus Vorarlberg, Bayern und Baden-Württemberg hatten sich 2019 zu diesem nun seit 10 Jahren existierenden beliebten Wettbewerb angemeldet und so trafen sich an den sieben Spieltagen insgesamt 117 Spieler/innen, um in einer Vorrunde, einer Überkreuzrunde und einer Finalrunde um die Plätze 1 bis 11 zu kämpfen.

Aufgeteilt in zwei Gruppen spielten in A fünf und in B sechs Mannschaften im Kampf „Jeder gegen Jeden“ zunächst um die Plätze 1 bis 5, bzw. 1 bis 6, wobei – wie in diesem Wettbewerb üblich – jeweils drei Doppel gespielt wurden. Unsere Mannschaft war der Gruppe B zugeordnet worden und konnte in dieser Gruppe mit vier Siegen und einer Niederlage den 2. Platz erreichen. Siege hatte es gegen Hörbranz, Langenargen und Oberreitnau gegeben, die Niederlage gegen Lauterach.

In der Überkreuzrunde verlor dann Lauterach (1.B) gegen den ESV Wolfurt, den Zweiten der Gr. A. Der TC Wangen musste den TC Lindau, den Ersten der Gr. A und Dominator der letzten Jahre, um den Einzug ins Finale kämpfen und gewann dank großen Einsatzes zur allgemeinen Verwunderung diese Partie.

Am Finaltag, an dem sich alle Mannschaften auf der schönen Anlage in Lauterach trafen, wurde erst um die Plätze 3 bis 11 gespielt, bevor in einem an Spannung kaum zu überbietenden Match unsere Mannschaft den ESV Wolfurt mit 2:1 besiegen und damit den von Prof. Dr. Mang gestifteten Wanderpokal nach Wangen entführen konnte.

Zu diesem stolzen Erfolg beigetragen haben: Albrecht Balk, Frank Bayer, Karlheinz Füller, Kurt Hübner, Gerold Jackscht, Rolf Ludwig, Hubert Mayr, Wolfgang Maunz, Helmut Rottensteiner, Erhard Sündermann, Agi Tschechowski, Gerhard Weigle, Susi und Hans Wetzel.

 Rolf Ludwig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennis-Club 1903 Wangen e.V.