Trainingsbetrieb

Im regelmäßigen Trainingsbetrieb gab es neben dem bekannten Abo-Training unter der Woche und dem Mannschaftstraining am Samstag im vergangenen Jahr einige Neuigkeiten. Zum einen konnten wir, unter Zuhilfenahme des Jugendförderpools, ein Kadertraining für unsere motiviertesten Kids einführen und zum anderen ergab sich in der Wintersaison die Möglichkeit, am Freitag den zweiten Platz in der Halle von 14-17 Uhr für ein Matchtraining zu nutzen. Beide Maßnahmen unterstützen die Jugendlichen darin, Erfahrung zu sammeln und die Im Training erworbenen Fähigkeiten auch im Match anzuwenden.

Abo-Training

Das wöchentliche Training unter der Woche, das Abo-Training, hat sich sowohl in der Sommersaison als auch in der Wintersaison zum jeweiligen Vorjahr gesteigert. Mehr Teilnehmer, mehr Gruppen und auch mehr Einzelstunden führen dazu, dass im vergangenen Jahr sowohl Nico Huber als auch Peter Schmidt neben ihren jeweiligen Berufen einen Nachmittag in der Woche opferten, um READY?PLAY! und Steffen Birner zu unterstützen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die beiden. Nico Huber war auch im Winter mittwochnachmittags zur Stelle und brachte seinen Gruppen jede Menge Spaß am Tennis und Technik näher. Aktuell nicht mehr zur Verfügung steht James White, der in Vorarlberg Fuß gefasst hat und in Höchst nun einen Verein gefunden hat, der ähnlich gute Voraussetzungen hat wie wir in Wangen. Steffen und James arbeiten dennoch weiter unter dem Namen READY?PLAY! zusammen und unterstützen sich, wo es nur geht. Aktuell sind wir auf der Suche nach hauptberuflicher Unterstützung für unsere Tennisschule. Bisher gab es allerdings keinen Bewerber, der unseren hohen Ansprüchen gerecht wurde. Denn wir sind uns einig, dass wir nur hochklassige Trainer in unser Team aufnehmen wollen, selbst wenn die Suche dann noch ein wenig andauern sollte.

Weiterhin gilt für das Abo-Training die Maxime, dass in den kleineren Gruppen unter der Woche das Techniktraining einen hohen Stellenwert hat. Nur mit einer sauberen und ausgefeilten Technik kann jeder Spieler sein individuelles Leistungsmaximum anstreben, und daran arbeiten wir unermüdlich.

Mannschaftstraining und Konditionstraining

Seit einigen Jahren eine feste Institution ist auch das wöchentliche Mannschaftstraining am Samstag. Jedes jugendliche Vereinsmitglied, das auch für Mannschaftsspiele zur Verfügung steht, kann auch am Samstag (bzw. Mittwoch) am zusätzlichen Mannschafts- und Konditionstraining teilnehmen. Hier wird auf dem Tennisplatz ergänzend zum Abo-Training viel Wert auf die spielerische Entwicklung gelegt. Es werden also viele Punkte gespielt, Spieltaktiken ausprobiert und neben dem Aufschlag auch Spielzüge einstudiert, die alles in allem einen guten Tennisspieler ausmachen. In der Sommersaison jedoch hätte die Teilnahme an diesem tollen Angebot des Vereins durchaus höher sein können. Ich appelliere hier an alle, diese super Möglichkeit, Spielpraxis zu sammeln, zu nutzen und nicht nur ein Trainingsweltmeister zu bleiben. Genauso stellt es sich beim Konditionstraining der U18 dar. Die Teilnahmefreudigkeit könnte durchaus höher sein. Und es ist ja nicht nur so, dass die Inhalte des Konditionstrainings für das Tennis Vorteile bringen, sondern auch generell unter dem Gesundheitsaspekt und der allgemeinen Fitness.

Matchtraining

Insgesamt 16 Teilnehmer, die sich zu Beginn der Wintersaison freiwillig melden konnten, haben das erste Mal am organisierten Matchtraining teilgenommen. Immer freitags konnte der Verein die Halle von 14-17 Uhr zur Verfügung stellen. Das Matchtraining ist die perfekte Ergänzung für alle, die auch in den Mannschaftsspielen und auf Turnieren erfolgreich sein wollen. Alles, was unter der Woche und am Samstag trainiert wird, muss hier in der eins-gegen-eins Spielsituation angewendet werden. Denn nur wer sich auch der Matchsituation im Training stellt und sie trainiert, kann auch in der realen Matchsituation auf erworbene Fähigkeiten zurückgreifen. Dieses Angebot wird es demnach auch in der kommenden Sommersaison. Dazu wird Euch das Jugendteam aber auf dem Laufenden halten, sobald der Termin dafür steht.

Kadertraining

Für unsere Turnierspieler, die in den Förderstufen 3 und 4 des Förderkonzepts angesiedelt sind, haben wir im letzten Sommer mit dem Kadertraining begonnen. All diese Kids sind auch aus Bezirkssicht förderungswürdig, aber da der Bezirksstützpunkt in Biberach liegt und Bezirkstraining mit großem Zeitaufwand allein für die Fahrten verbunden ist, haben wir versucht, ein Kadertraining in unserem Verein zu etablieren. Unsere drei Kids aus den Förderstufen 3 und 4, Félix Beemelmans, Felix Rasch und Lukas Albrecht wurden dabei durch Ana Miovcic und Felix Schlierenzauer ergänzt. Beides Mitglieder des TC 1903 Wangen, aber mannschaftsmäßig an ihre Heimvereine gebunden. Somit haben wir aber eine Gruppe von fünf hungrigen und motivierten Kids zusammen, die sich spielerisch alles abverlangen. Ab der Sommersaison versuchen wir, das Kadertraining auch in das wöchentliche Programm aufzunehmen. Bisher konnten wir das Kadertraining nur sporadisch an Sonntagen durchführen, das Ziel ist aber, die Gruppe wöchentlich zusammenzuziehen. Gefördert wird das Kadertraining für unsere drei Kaderspieler durch unseren neu eingeführten Förderpool, damit die finanzielle Belastung durch dieses zusätzliche Training im Rahmen bleibt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennis-Club 1903 Wangen e.V.