Damen 50

Erneuter Aufstieg in die Württemberg-Staffel

Eine tolle Saison konnten wir 2021 hinter uns bringen. Vier Spieltage galt es zu bewältigen- 4mal konnten wir siegen, was uns erneut einen Aufstieg bescheren sollte!

Gestartet waren wir mit einem Auswärtsspiel in Trilfingen (Haigerloch). Weit war es zu fahren, heiß war es, zäh lief es in den Einzelnen. Aber es gab kraftvolle Doppel und so fuhren wir beschwingt mit einem 5:1 Sieg des Nachts zurück nach Wangen. Am kommenden Samstag war das sympathische Frauenteam aus Kressbronn in Wangen. Bedrückt fuhren unsere Gäste mit einer herben Niederlage von 6:0 zurück. Es kam der 3. Spieltag und wir hatten „starken“ Besuch aus Pfullingen. Etwas verletzungsgeschwächt konnten wir nur ein Einzel gewinnen, machten aber die Doppel klar. 3:3 lautete der Endstand und wir hatten eine höhere Zahl gewonnener Spiele, das hieß Heimsieg.

Der letzte Spieltag in Hechingen sollte die Entscheidung bringen. Unser Ehrgeiz war geweckt, wir wollten die Nr.1 in der Oberligastaffel werden. Die Hechinger Tennis-Anlage war beeindruckend groß, es gab sogar einen Stadionsprecher, welcher die Mannschaften mit den Spielerinnen über Mikro ankündigte. Es fiel uns etwas das Herz in die Hose. Nach den Einzelnen stand es schnell 2:2. Die Einzel wurden von Angelika Zimmerer und Christine Bihler gewonnen. Unsere Doppel-Stärke waren auch hier Spiel entscheidend. Unverkrampft holte das 2.Doppel Bohn/Zimmerer mit 5:7 und 3:6 den Sieg, ebenfalls das nervenstarke 1er Doppel Schnitzer/Bihler. Hier gab es ein heißes Match und nach einer 0:6 Rücklage im ersten Satz, holte man den 2. Satz mit 7:6 und dann den Matchtiebreak mit 8:10. Das bedeutete Sieg mit 4:2 und wir erreichten in der Tabelle den 1.Platz und Hechingen wurde die Nr.2.

Überhaupt lief die Saison sehr harmonisch und das Wetter meinte es gut mit uns. Das abwechslungsreiche Training und die gute Betreuung mittels Trainer Steffen Birner zahlte sich aus. An zwei Spieltagen wurden wir kameradschaftlich von Spielerinnen der Damen 30 unterstützt. Gegen Pfullingen von Silke Giesen und im Spiel gegen Kressbronn von Heidi Kremsler.

Ansonsten setzte sich der aktive Kader der Damen 50 zusammen aus: Ulrike Schnitzer (4*), Myriam Bohn (2*), Jacqueline Wanner (3*) Angelika Zimmerer (3*), Claudia Rombach (2*) und Christine Bihler (1*). Unsere Mannschaftsführerin Christine Böhm musste wegen eine Achillessehnenverletzung leider pausieren, organisierte aber trotzdem den reibungslosen Durchlauf während der Saison.(*Anzahl Spieltage)

Unseren Saisonabschluss feierten wir mit Prosecco und Picknick auf unserer Tennis-Sonnenterasse mit allen ehemaligen Teammitgliedern der Damen 50. Auch ein gemeinsamer Theaterbesuch bei den Wangener Festspielen sowie eine Pfänder-Wanderung mit Einkehr im Gasthof Seibl machte unsere Saison „rund“.

Jetzt hoffen wir auf eine gesunde und fröhliche Outdoor-Saison 2022. Nach unserem Aufstieg 2021 spielen wir ab Juni in der Württemberg-Liga (Staffel), müssen weite Strecken in BaWü fahren und freuen uns aber in jedem Fall über sportliche Herausforderungen und viel Teamspirit.

Ulrike Schnitzer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennis-Club 1903 Wangen e.V.