Hobby Damen Doppel

In der vergangenen Saison traten wir zu 3 Spielen an.

Das erste Heimspiel fand nach mehrmaligem Verschieben am 08.07.21 gegen den TA SV Oberteuringen statt. Die Wetterlage verbannte uns in die Halle. Mit einem Endergebnis von 3:1 konnten wir uns von den Damen aus Oberteuringen verabschieden.

Am 28.08.21 fuhren wir nach Mochenwangen.  Der strömende Regen ließ uns auch hier nicht auf den Freiplätzen spielen. Nach Buchung in der nahe gelegenen Tennishalle begannen unsere Spiele.  Mit 0:4 punkteten wir bei diesen Spielen.

Das letzte Heimspiel gegen den TC Schmalegg 1 fand am 15.09.21 statt und wurde ebenfalls in der Halle ausgetragen. Nach spannenden Spielen endeten die Matches mit 2:2.

Es spielten: Christine Bihler, Wilma Bongers, Monika Hilt, Elke Kremsler, Maria Rädler, Barbara Stelzer, Marianne Wölfle

Hobby Mixed

Nach unserer Corona-bedingten Turnierpause in der Saison 2020 wollten wir uns im Sommer 2021 wieder mit anderen Mannschaften messen und meldeten uns mit einer 4er-Mannschaft an: 2 Damen und 2 Herren bestreiten dann pro Turnier je ein Einzel und ein Mixed. Einer 5er-Gruppe zugelost hätten wir eigentlich vier Turniertage gehabt – nachdem sich der TC Bad Waldsee aber kurzfristig komplett abgemeldet hatte, blieben uns nur drei Spielbegegnungen. Die erste fand auswärts beim TC Wuchzenhofen in der Nähe von Leutkirch statt, wo wir klar mit 6:0 siegten und anschließend wieder einmal mit einem außerordentlichen Essen belohnt wurden. Das Heimspiel gegen Leutkirch mussten wir wetterbedingt in die Halle verlegen und erst nach teils langen, hart umkämpften Spielen konnten wir uns hier am Ende mit 4:2 durchsetzen. Das letzte Spiel der Saison war auswärts in Ravensburg, wo wir erwartungsgemäß auf eine starke Mannschaft trafen. Dementsprechend gab es dann auch hier wieder lange, aufreibende Matches und es blieb bis zum Schluss hochspannend. Nach einem regelrechten Tennis-Krimi konnte dann aber unsere Mannschaft mit 4:2 den Sieg davontragen. Alles in allem war es für uns also wieder eine tolle und erfolgreiche Turnierrunde und wir freuen uns auf neue Herausforderungen in der kommenden Saison.

Es spielten: Agi Tschechowski, Monika Hilt, Susi Wetzel, Wilma Bongers, Erhard Sündermann, Frank Löhle, Jimmy Kimmerle und Peter Schnitzer

Drei-Länder-Liga

Erstmals haben wir in einer Spielgemeinschaft mit Rot-Weiß Wangen an dieser Runde teilgenommen.Man spielt dabei jeweils drei Doppel gegen den Gegner und ist relativ frei bei der Zusammenstellung der Doppel.Dieses Jahr waren in der Vorrunde unsere Gegner: TC-Lindau, TC Wasserburg, TC Lauterach, TC Kressbronn und TC Lindenberg.

Mit vier Siegen und lediglich einer Niederlage gegen den TC Lindau konnten wir einen guten zweiten Platz erreichen. Wir hatten uns damit qualifiziert für das Halbfinale gegen den Gruppenersten der Parallelgruppe, den TC Wolfurt.

Im ersten Doppel spielten Axel Schindler und Hans Kugler und sie mussten sich knapp mit 4:6 ; 4:6 geschlagen geben.Das zweite Doppel mit Huber Mayr und Gerhard Weigle siegte mit 7:5 und 6:2. Die Entscheidung fiel im dritten Doppel. Agi Tschechowski und Hans Wetzel musste sich mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben. Damit erreichte der TC Wolfurt das Endspielund wir mussten uns mit dem Spiel um den 3.Platz zufrieden geben. Im kleinen Finale war unser Gegner der TC Langenargen und auch hier wurde mit letztem Einsatz gekämpft. So verlor das Doppel mit Axel Schindler und Frank Bayer knapp mit 5:7 und 2:6. Im zweiten Doppel ging es noch knapper zu. Hubert Mayr und Gerhard Weigle spielten 6:3 und 3:6.Im Matchtiebreak des 3. Satzes konnten sie sich knapp mit 10 : 8 durchsetzen. Agi Tschechowski und Wolfgang Munz als drittes Doppel unterlagen mit 1:6 und 6:7. Das bedeutete eine knappe 1:2 Niederlage sowie den 4.Platz von 12 Mannschaften. In der gesamten Runde kamen 15 Spieler zum Einsatz, davon spielen 7 beim TC Rot-Weiß (10 Einsätze) und 8 beim TC 1903 (26 Einsätze). Die größten Einsatzzahlen hatten Hans Wetzel mit 5 sowie Hubert Mayr und Axel Schindler (jeweils 4). Auch die Damen Agi Tschechowski und Susi Wetzel mit jeweils zwei Spielen trugen zum guten Erfolg bei. Es war der Versuch von zwei Vereinen in einer Spielgemeinschaft, die Zukunft stärker gemeinsam zu gestalten. Leider reichten die Gemeinsamkeiten nicht aus, auch 2022 eine Spielgemeinschaft zu bilden und so nimmt in diesem Jahr kein Wangener Verein bei der 3-Länder-Liga teil.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennis-Club 1903 Wangen e.V.